Fröhlich Immobilien

Aktuelles

25.09.2020

Maklercourtage steuerlich absetzbar?

News
Bei der Vermittlung einer Mietwohnung kann der Vermieter die gezahlte Maklercourtage als Teil der Werbungskosten von den Mieteinkünften absetzen. Beim Kauf einer Immobilie gehört die Maklercourtage zu den Anschaffungsnebenkosten. Hier ist die Nutzung der Immobilie maßgeblich: bewohnen Sie das gekaufte Haus oder die Wohnung selbst, ist die Courtage steuerlich nicht absetzbar. Vermieten Sie aber das Objekt, so wird die Maklercourtage den Gesamtanschaffungskosten der Immobilie hinzugerechnet und fließt in die steuermindernde Abschreibung der Immobilie mit ein. Sprechen Sie Ihren Steuerberater darauf an. Herzliche Grüße, Ihr Immobilienmakler für die Region „Mannheim und Bensheim“.  www.froehlichimmobilien.de

Weitere Aktuelles-Beiträge

News

24.09.2020

Destatis: Preise für Bauland auf Rekordhoch

Nicht nur die Preise für Wohnimmobilien liegen auf einem Rekordhoch, auch Bauland hat noch nie so viel gekostet wie im vergangenen Jahr – dies meldet das Statistische Bundesamt (Destatis).Rekordpreise in Berlin und HamburgWie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag der durchschnittliche Kaufwert baureifer Grundstücke im Jahr 2019 bei 189,51 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2009 waren […]

weiterlesen

News

18.09.2020

Rauchen in der Mietwohnung?

Das Rauchen in einer Mietwohnung kann der Vermieter nur mit einer individuell, ausgehandelten Vereinbarung im Mietvertrag ausschließen. Laut Bundesgerichtshof (BGH) ist eine vorformulierte Klausel unwirksam. Lediglich in Gemeinschaftsflächen des Mietshauses wie z.B. Waschküche, Treppenhaus, Hausflur, Keller kann der Vermieter das Rauchen generell verbieten. Eine fristlose Kündigung wegen rauchen ist nur in extremen Fällen möglich – […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht