Fröhlich Immobilien

Aktuelles

20.10.2021

Familienfreundliche DHH in MA-Sandhofen

Immobilien
Objekt:

Die Doppelhaushälfte wurde 1980 erbaut und vom jetzigen Eigentümer in den letzten Jahren modernisiert. Das Erdgeschoss besticht durch seine Großzügigkeit. Insgesamt verfügt das Haus über 4 Zimmer, das Dachgeschoss hat Potential zum Ausbau. Zur Doppelhaushälfte gehört ferner der Süd-Garten sowie eine Garage und zwei Abstellplätze.

Ein Energieausweis ist vorhanden und kann eingesehen werden.

Ausstattung:

Fußböden: Steinböden und Laminat 2016
Badsanierung und Elektrik 2016
Kompl. neue Fenster Dreifachverglasung, auch neue Dachflächenfenster mit Rollläden 2018
Neue Fassade 2018
Netzwerkverkabelung
Kaminofen

Lage:

Sandhofen liegt im Norden von Mannheim. Im Osten grenzt der Vorort an Schönau an. Auf der anderen Rheinseite im Westen liegt das rheinland-pfälzische Ludwigshafen, im Norden das hessische Lampertheim. Sandhofen ist mit einer Stadtbahnlinie der RNV an den Verkehrsverbund Rhein-Neckar angebunden. Über die naheliegende Autobahnanschlussstelle Mannheim-Sandhofen der A 6 besteht ein Anschluss an das Fernstraßennetz. In unmittelbarer Nähe finden Sie eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten.

Sie interessieren sich für diese Immobilie? Melden Sie sich gerne bei uns oder erhalten Sie weitere Auskünfte unter: www.froehlichimmobilien.de/immobilienangebote

Weitere Aktuelles-Beiträge

Immobilien

20.10.2021

Vermietet: Hochwertige 3 ZKB-Wohnung im Seniorenzentrum Rheinauer Tor

Objekt: Die angebotene Penthouse-Wohnung mit Westterrasse befindet sich im 6.Stock und liegt auf der vom Verkehr abgewandten Seite des Gebäudes. Diese Wohnung darf auch von Personen unter 60 Jahren bewohnt werden. Vorteil für Sie: alle Leistungen, die das Seniorenzentrum anbietet, können bei Bedarf individuell dazu gebucht werden (beispielsweise Hausnotruf, mobile Mahlzeiten uvm.). Ein Energieausweis ist […]

weiterlesen

News

14.10.2021

Mietspiegel muss Mieterhöhung nicht beiliegen

Verlangt ein Vermieter die Zustimmung seines Mieters zu einer Mieterhöhung und bezieht sich dabei auf die ortsübliche Vergleichsmiete, muss der Mietspiegel dem Schreiben nicht beigefügt werden. Voraussetzung: der Mietspiegel ist allgemein zugänglich. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH).Der Fall: Mieter stimmt Mieterhöhung nicht zu Ein Wohnungsmieter erhielt 2018 ein Schreiben seiner Vermieterin, mit dem sie seine […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht